WTJ-Tanzwerkstatt 2014 mit guter Beteiligung

Die WTJ-Tanzwerkstatt fand am 8. November zum 18. Mal in den Hellweg-Sporthallen in Unna statt. Mit über 80 Teilnehmerinnen war die Resonanz auch wieder so gut, so dass alle Referenten/innen und der Veranstalter ein positives Fazit ziehen konnten.
Bei der Begrüßung durch Organisator und Jugendbildungsreferent Ernst Mackel wurde die obligatorische Frage nach Wiederholungstätern und Neuen gestellt. Ca. 40 % der Teilnehmerinnen waren zum ersten Mal dabei und am Ende mit der Veranstaltung wie die Stammgäste auch sehr zufrieden.
Mit gleich vier neuen Referenten wurden auch die Dauergäste überrascht. So gab es neben neuen Gesichtern auch neue Angebote wie Dancehall oder Sexy RnB. Den Meldezahlen im Workshop der Jazz-Tanz-Instanz Günther Rebel hatten die Konkurrenten jedenfalls nicht geschadet. Er führte die Teilnehmer wie gewohnt kompetent und motivierend durch die Choreographie.

TW_2014-10
TW_2014-11
TW_2014-2
TW_2014-3
TW_2014-4
TW_2014-5
TW_2014-6
TW_2014-7
TW_2014-8
TW_2014-9
01/10 
start stop bwd fwd

Durch die geschickte Verteilung der Angebote kam jeder Interessent auf seine Kosten. Während die Technik-Liebhaber beim Contemporary Jazzdance unter Anleitung von Mirja Kühn ruhig und technisch begannen, legte Tatjana Schulz (dela Cruz) mit ihren Teilnehmerinnen bei House gleich richtig los. Die jüngsten Besucherinnen waren bei Mario Saldana im HipHop Workshop gelandet und versuchten die coolen Moves ihres Referenten nachzumachen.
Erholen und stärken konnten sich alle Tänzerinnen bei in der nebenan gelegenen Gesamtschule, in der die Helferinnen Judith, Thorina und Julia alles gerichtet hatten, um das tolle Salatbüffet von Party-Men aus der benachbarten Stadthalle auch richtig zur Geltung zu bringen. Sie mussten an diesem Tag besonders viel schuften, um den Teilnehmerinnen den Aufenthalt bei der Tanzwerkstatt auch außerhalb der Workshops so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Dankeschön dafür bekamen sie von vielen Teilnehmern auch spontan an diesem Tag.
In der zweiten Runde stießen die Teilnehmerinnen in den Workshops von Georgina Smeilus beim videoclipdance und Ronja Steinbergs dancehall auf zwei Powerfrauen, deren Choreos und vor allem auch die eigene Begeisterung die Teilnehmerinnen mitriss.
Gut dass, dass es danach nochmal eine halbstündige Pause mit Kaffee und Kuchen, Tee und Obst gab.
Die dritte Runde der Workshops hatte dann auch die ruhigeren oder einfacheren Varianten der Tanzrichtungen im Programm, damit die Koordination im dritten Durchgang nicht überstrapaziert wurde.
Einen schönen Abschluss gab es noch mit einem Schlussfoto der Teilnehmer für eine besonders lobenswerte Aktion. Freiräume für Bildung lautet eine Initiative des Landesjugendrings für mehr Geld und mehr Gestaltungs-Freiräume im Bildungsbereich und damit auch im Sport. Die Sportjugend NW hatte zu einer symbolischen Unterschriftenaktion auf Lego-Bausteinen aufgerufen, die Turnerjugend als untergliederte Fachverbandsjugend unterstützt die Aktion und hatte sofort alle Teilnehmerinnen beim Wunsch nach Unterschriften und einem Bild auf ihrer Seite. Wie alle freut sich auch das Orgateam auf das mittlerweile im Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenkende Event im nächsten Jahr. Fest steht schon der Termin: 7.11.2015 in Unna, das Programm dafür wird allerdings noch entwickelt.

18. WTJ-Tanzwerkstatt zur online-Anmeldung eingestellt!
Das Mega-Tanzevent des Jahres! Mittlerweile schon zum 18. Mal findet die Tanzwerkstatt in Unna statt. 12 workshops zu verschiedenen Tanzrichtungen werden von hochqualifizierten Referenten an diesem Tag angeboten. Die Palette reicht von klassischen Richtungen wie Modern und Jazz bis hin zu neueren Formen wie Dancehall oder Sexy RnB. Selbst Leiterinnen von Kindertanzgruppen haben wir dieses mal im Focus.
Drei workshops insgesamt, d.h. je einen aus jeder Zeitleiste (A, B, C) kann jeder Teilnehmer buchen.
Angesprochen sind Leiter und Mitglieder von Tanzgruppen, Übungsleiter und Einzelpersonen, die sich dem Tanzen verschrieben haben. Wir freuen uns auf Euch! Lets dance!

Anmeldenummer: 14610030 in www.events.dtb-gymnet.de
Wenn ihr den vorgenannten Link anklickt könnt ihr unter downloads die gesamte Ausschreibung herunterladen.

Glückwunsch an die Werler Kangaroos zum Sieg im Bundesfinale der Tuju-Stars 2014! Und auch der Westfälische Debutant SC Blau Weiß Ostenland hat es bei seiner ersten Teilnahme im Wettbewerb direkt bis in die Finalrunde der Bundesebene geschafft!

 

Link zur Website der Werler: http://www.grote-werl.homepage.t-online.de/

Unterkategorien