Besuch bei den HANGi´s  im Zeltlager Mövenberg in List

Alle schoen winken
Betreuerteam inkognito
Bis zu den Knien gehts
Die Frauen WM hat Fruechte getragen
Idyllische Nachtruhe
Kalt aber trocken
Lagerwaesche
Leitungsgespraeche
Ohne Moos nix los
Schoen brav gucken
Schoen freundlich zum Krokodil
01/11 
start stop bwd fwd

Vom 24.7. bis 4.8.2011 verweilten die HANGi´s in diesem Jahr in List, in Deutschlands nördlichster Ecke auf Sylt. Zu den Kindern der Vereine TV Holzhausen, TG Alchen, TVE Netphen und TV Gosenbach kommen natürlich noch andere Kinder der Vereine AdH Weidenau, TuS Dahlbruch, TuS Kaan Marienborn, DLRG Siegen, KJG Eiserfeld und und und …. So ergibt sich eine Gruppe von etwa 80 Kindern von 6 bis 17 Jahren und einem Betreuerteam von 15 jungen Menschen, denen diese Art der Freizeitgestaltung so richtig Spaß macht.
Das gesellige Miteinander, das Aufeinander-Verlassen-Können und das Verteilen von Verantwortung und Planung auf viele Köpfe prägt das engagierte Leitungsteam. Schlafen im Zelt – in den Dünen oder am Strand an der Nordsee – mit viel Wind, dass sind unruhige Nächte für Kinder und Betreuer/innen. Doch das schweißt zusammen. Gemeinsame Erlebnisse bei Wanderungen in den Dünen, beim Baden in der Brandung und natürlich bei den vielen Bastelangeboten.
Vom Vorstand der wtj besuchten Heike Offermann und Dietmar Haberkamm die „Nordlichter“ und sagen: „Herzlichen Glückwunsch“ an den Leiter Jakob Roeingh, der das Lager ruhig und besonnen dirigiert.
Tagebuch und Bilder aus dem Zeltlager Mövenberg auf: www.ak-hangi.de