Drucken
Kategorie: Uncategorised

Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“ gestartet –
DTB und DTJ sind mit dabei

ASG logoDie Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), der Deutsche Fußball-Bund (DFB), der Deutsche Turner-Bund (DTB), der Deutsche Handballbund (DHB) und der DJK Sportverband haben sich am 27. April 2016 in Berlin zum Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“ zusammengeschlossen. Auch die Deutsche Turnerjugend (DTJ) ist Bündnispartner.

Mit ihrer Beteiligung an der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ können Sportvereine ein Zeichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol setzen, indem sie beispielsweise ein alkoholfreies Sportwochenende durchführen oder bei Sportfesten generell nur alkoholfreie Getränke anbieten. Im Mittelpunkt steht dabei die Vorbildfunktion der Erwachsenen für Kinder und Jugendliche. Seit der Initiierung der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ durch die BZgA im Oktober 2011 wurden 5.850 Aktionen in Sportvereinen durchgeführt. Bis Ende 2018 sollen 10.000 Vereinsaktivitäten erreicht werden.

DTB-Präsident Rainer Brechtken begrüßt das Bündnis: „Nicht nur unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter, sondern alle erwachsenen Vereinsmitglieder und Besucher von Sportveranstaltungen sind Vorbilder für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen. Mit ihrer Beteiligung an der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ können alle Turnvereine öffentlichkeitswirksam auf diese Vorbildfunktion hinweisen.“

DTJ-Vorsitzende Kerstin Holze erklärt: „Wir engagieren uns schon seit vielen Jahren unter dem Motto „Kinder stark machen“ für die frühe Suchtvorbeugung bereits im Kindesalter, u. a. mit unserer Kinderturnshow und Fortbildungen für Übungsleiter und Übungsleiterinnen. „Alkoholfrei Sport genießen“ ist eine Initiative, die hier andockt und vor allem Jugendliche und junge Erwachsene im Blick hat.“

Auf der Internetseite www.alkoholfrei-sport-geniessen.de können Sportvereine eine kostenlose Aktionsbox anfordern, die unter anderem ein Werbebanner, T-Shirts, Informationsmaterialien, das Jugendschutzgesetz als Poster, zwei Cocktail-Shaker und Rezepthefte für alkoholfreie Cocktails enthält. Außerdem erhalten Vereine auf der Internetseite vielfältige Ideen und Tipps für die Gestaltung einer eigenen Aktion zum Thema „Alkoholfrei Sport genießen“. Bei Fragen hilft außerdem ein Infotelefon weiter: 06173 - 78 31 97 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr).

Weitere Informationen unter: www.alkoholfrei-sport-geniessen.de

So einfach geht das Mitmachen bei „Alkoholfrei Sport genießen“:
Zum Anschauen des Videos den QR-Code scannen!

Alkoholfrei QR Code

Zugriffe: 14944